Back to Biere

Cerveza Hatuey, 355ml, 5%vol., Bier aus Kuba (Florida)

CHF 4.50

5 vorrätig

Beschreibung

Was hat Hatuey getan?
Als erster prominenter Freiheitskämpfer Amerikas vereinte Hatuey nicht nur Afrikaner und indigene Völker gegen die Invasoren, sondern initiierte auch den ersten panamerikanischen Widerstandskampf, indem er seine Leute und Kämpfer von Hispaniola nach Kuba brachte. Heute ehrt eine Statue in Kuba Hatuey als Nationalhelden.

Hatuey wurde erstmals 1927 in Santiago de Cuba gebraut. Es war das erste Premium-Bier des Landes. Enrique Schueg von Bacardi hatte einen deutschen Brauer angestellt, um das Getränk herzustellen. Hatuey war eine angesehene Figur innerhalb der Familie Baccardi, Emilio Bacardi hatte den Indianerhäuptling als “den ersten Märtyrer, der für Kuba starb” beschrieben.

Seine Produktion wuchs nach der Eröffnung der Modelo-Brauerei im Jahr 1948 in Cotorro, Havanna . 1960 beschlagnahmte Fidel Castro die Brauerei Modelo und die Produktion von Hatuey. Die Familie Bacardi floh aus dem Land und gab die Produktion des Hatuey-Bieres auf.

1996 belebte Bacardi das Hatuey-Bier wieder, vor allem dank des Braumeisters Eduardo McCormick, der in der Modelo-Brauerei gearbeitet und nach seiner Flucht aus Kuba in den 1960er Jahren alles über die Brauerei und das Rezept niedergeschrieben hatte. Im Jahr 1998 gab Bacardi bekannt, dass es Hatuey in eine Bierspezialität statt in ein kubanisches Produkt verwandeln würde.

2011 kündigte Bacardi den Relaunch der Marke als Microbrew an . Im Jahr 2012 stellte die Familie Bacardi einen Braumeister ein, um das Hatuey-Bier nachzubauen. Nach einem ausschließlichen Relaunch in Südflorida wurde die Marke 2014 in New York eingeführt. Die professionelle Tänzerin Camille Arroyo wurde zur Markenbotschafterin